PowerBASIC HQ BBS » UKAW » Home

     Panketal, Brandenburg  16.Aug.2018

PowerBASIC HQ BBS Projects

 
PowerBASIC HQ BBS Projects (closed)

 
PowerBASIC HQ BBS others

 

   

UKAW
Dokumentation zur CrossSecretary Installation in UKAW/UKAD

Allgemein:

Zum Verständnis des in UKAW/UKAD integrierten CrossSecretary empfehle ich die Dokumentationen des Originalpaketes von Christian von Busse, bei dem ich mich hiermit auch gleich bedanken möchte.

Aktivierung des internen CrossSecretary in UKAW/UKAD:

Passen Sie das beiliegende Filterfile (CSFILTER.CFG) Ihren Bedürfnissen an und aktivieren Sie es anschließend unter:

    /Edit/Boxen/<Box>/Diverses/Killfile

Sofern Sie bereits CS/DOS einsetzen, können Sie das Filterfile sehr komfortabel mit CSCONF aus dem Originalpaket konfigurieren.

Hinweis: Die CrossSecretary-Funktionalität steht unter FreeXP/OpenXP nur sehr eingeschränkt zur Verfügung.

Zusammenarbeit und Wechselwirkung zwischen CS/DOS und CS/UKAW bzw. CS/UKAD:

Das interne CrossSecretary von UKAW/UKAD, sowie das eigentliche CrossSecretary von Christian von Busse, können jederzeit mit einer einzigen Filterdatei betrieben werden. Die Voraussetzungen sind dabei:

  • UKAW ab v1.95 oder UKAD ab v1.00
  • CS/DOS ab v2.77b5
Während CS/DOS ab dieser Version die internen UKAW/UKAD Zielbretter "DELE", "SKIP", "HEAD" und "RETR" von UKAW/UKAD kennt und ignoriert, wird CS/UKAW bzw. CS/UKAD keinerlei CS/DOS Einträge bearbeiten. Weiterhin ignoriert CS/DOS das Erstellen eines "ENVELOPE-TO:"-Headers, da CS/UKAW bzw. CS/UKAD diesen Header intern für die "Envelope-To:" Adressierung verwendet.

Reguläre Ausdrücke (CS/DOS, CS/UKAW und CS/UKAD):

Reguläre Ausdrücke werden momentan nur in der internen CrossSecretary- Implementation von UKAW unterstützt. Die Suche mit regulären Ausdrücken können Sie nicht nutzen, sofern Sie die Filterdatei gemeinsam mit CS/DOS oder CS/UKAD bis Version 1.84 verwenden.

Wichtig: Bitte testen Sie Ihre "regulären Ausdrücke" mit dem beiliegendem CS-TEST Tool, bevor Sie den Filter in der Praxis anwenden!

Adressbuch-Funktionalität (nur UKAW):

Zur Steigerung der Wirksamkeit der internen Filterfunktionalität prüft UKAW bei jeder Mail ob der Absender (From-Header) im internen Adressbuch von CrossPoint vorhanden ist. Sollte der Absender bereits im Adressbuch existieren, fügt UKAW den Header "X-AddressBook: yes (1)" (die ermittelte Adressbuchgruppe entspricht hier z.B. der "1") in die Mail ein und Sie können mit dem internen CrossSecretary nun entscheiden, wie eine solche Mail weiterbehandeln möchten, z.B.: Whitelist oder nur Annahme von bekannten Usern.

Hinweis: Hierbei muß der User ausdrücklich in CrossPoint selbst im Adressbuch aufgenommen worden sein (R-Taste).

Realtime Blackhole Lists "RBL" (nur UKAW):

UKAW unterstützt die Erkennung offener Relays bzw. Proxies (die z.B. für Spam-Zwecke mißbraucht werden) oder durch Spam bekannte komplette Netzbereiche, anhand sogenannter "RBL"-Listen. Um die RBL-Funktionalität in UKAW zu aktivieren, erstellen oder kopieren Sie eine vorhandene RBL-Liste mit dem Namen "E-MAIL.RBL" in das CrossPoint-Hauptverzeichnis. Die RBL-Liste muß im folgendem Format vorhanden sein:
# Comments only bzw.
IP/CIDR <Space> Comment
Wird eine Mail nun mit Hilfe der RBL-Funktionalität erkannt, so wird ein "X-RBL:" Header hinzugefügt, der die betreffende Zeile mit der IP und der Bemerkung der RBL-Liste enthält. Mit dem internen CrossSecretary von UKAW (oder jedem anderen Filtertool zu XP) ist es nun möglich, diese Mail weiter "zu behandeln".

Weiterführende Informationen erhalten Sie in folgenden RFCs:
    RFC 1519: Classless Inter-Domain Routing (CIDR)
    RFC 1860: Variable Length Subnet Table For IPv4

Bei UKAW/UKAD beiliegendes Beipiel:
'***************************************************************************
'*                                                                         *
'* UKAW/UKAD    : CSFILTER.CFG (Beispiel für CrossSecretary-Plugin)        *
'* Version      : UKAW 3.55g / UKAD 2.55g                                  *
'* Copyright    : Thomas Gohel (gohel@basicguru.de)                        *
'* Compilation  : Thomas Gohel (gohel@basicguru.de)                        *
'* Last Files at: http://www.pbhq.de                                       *
'*                                                                         *
'***************************************************************************
'
' Optionen für Feinsuche:
'
'    m      - verschiebt eine Message in eine andere Mailbox
'             Hinweis: Diese Option wird bei Pop3/Nntp ignoriert.
'    k      - kopiert eine Message in eine andere Mailbox
'             Hinweis: Diese Option wird bei Pop3/Nntp ignoriert.
'    n      - im Absender suchen
'    b      - im Empfänger suchen
'             Hinweis: Bei Pop3 wird hier die Pop3Envelope eingetragen. Um
'                      auf den eigentlichen "To:"-Header zu filtern ver-
'                      wenden Sie "Ωm"To:" als Feinsuche-Option
'    s      - im Betreff suchen
'    x      - Zeile invers interpretieren
'    q      - Filtern nach dieser Zeile abbrechen
'    c      - Casesensitiv suchen (Groß-/Kleinschreibung beachten)
'             Hinweis: Bei Verwendung casesensitiver regulärer Ausdrücke
'                      (REGEXPR) ist diese Option zusätzlich zu verwenden,
'                      da CS die zu untersuchende Bedingung ansonsten intern
'                      wandelt!
'    +      - neuen Header erzeugen (in UKAW/UKAD kann hier nur der interne
'             "Envelope-To"-Adressierung überschrieben werden)
'
' interne Zielbretter von UKAW/UKAD (welche von CS/DOS ignoriert werden):
'
'    DELE   - Die Mail wird umgehend auf dem Pop3-Server gelöscht.
'    SKIP   - Die Mail oder News wird ignoriert und auf dem Server belassen.
'    HEAD   - Es wird eine Pseudo-Message erstellt, die nur Teile des Headers
'             der Mail oder des Newsartikels beinhaltet. Später kann diese
'             Mail oder News jederzeit in CrossPoint nachbestellt werden. 
'    INFO   - Wie HEAD, allerdings wird die Pseudo-Message nur einmalig
'             erstellt.
'             Hinweis: Nur bei Mail sinnvoll, bei News wird INFO wie HEAD
'             behandelt
'    RETR   - Die Mail oder der Newsartikel werden trotz interner Beschränkung
'             (z.B. maximale Mailgröße) vom Server geladen. Eine eventuelle
'             "HdrOnly" Option bei den Newsgroups wird dabei ebenfalls über-
'             schrieben.
'    THREAD - Die entsprechende MessageID wird intern vermerkt und sämtliche
'             Antworten auf dieses Posting werden ignoriert. Die Nachricht
'             selbst wird ebenfalls ignoriert (nur verfügbar in UKAW).
'    ENVELOPE-TO: - Zielheader um die intern von UKAW verwendete Envelope-To
'           neu zu setzen.
'    MAILBOX: - Message wird in die benannte Mailbox kopiert oder verschoben
'           Hinweis: Diese Option wird bei Pop3/Nntp ignoriert.
'
'
' Reguläre Ausdrücke verwenden:
'
'    Mit dem Selektionsbefehl "REGEXPR" werden reguläre Ausdrücke anstatt
'    der internen CrossSecretary-Logik verwendet (nur verfügbar in UKAW).
'
'
'***************************************************************************
'
' Hier beginnt der eigentliche interne Filter von UKAW/UKAD
'
'***************************************************************************
'
'
' /// globale Optionen
'
---ALLE
'
' /// Taiwan oder chinesische Spam killen (Suche im Betreff). Der     ///
' /// Filter wird danach mit der Feinsuche-Option "q" beendet.        ///
' /// Hinweis: Der Newsfilter interpretiert "DELE" als "SKIP".        ///
'
"*big5?Q?=*" Ωsmq »DELE
'
'
' /// Spam am verwendeten Zeichensatz killen, dabei nur im Content-   ///
' /// Header suchen und den Filter mit "q" beenden.                   ///
'
"*ks_c_5601-1987*" Ωmq"Content-Type:" »DELE
'
'
' /// an alle privaten Adressen filtern                               ///
'
---*@*
'
' /// User aus dem Adressbuch von CrossPoint erhalten einen speziellen ///
' /// "X-AddressBook: yes" Header (nur UKAW!). Somit können eventuelle ///
' /// 'False Postives' reduziert werden oder die Annahme der Mail von  ///
' /// unbekannten Absendern völlig abgelehnt werden (inverse Suche so- ///
' /// fern der Adressbuch-Header fehlt).
' /// Hinweis: Die Invers-Auswertungen ist hier deaktiviert!           ///
'
"yes*" Ωmq"X-AddressBook:" »RETR
'"yes*" Ωmxq"X-AddressBook:" »DELE
'
'
' /// Eine durch die interne RBL-Funktion (nur UKAW!) markierte Mail  ///
' /// umgehend und direkt auf dem Server löschen.                     ///
' /// Hinweis: Es wird der hinzugefügte "X-RBL" Header gesucht.       ///
'
"*" Ωmq"X-RBL:" »DELE
'
'
' /// Ungültige Adressen sofort auf dem Pop3-Server löschen und an-   ///
' /// hand eines regulären Ausdrucks analysieren (Suche im Absender)  ///
' /// Hinweis: Mit der Option "x" wird invers gesucht!                ///
'
REGEXPR "[a-z0-9._-]+@[a-z0-9._-]+" Ωnmx »DELE
'
'
' /// Mit Hilfe eines regulären Ausdrucks den Betreff analysieren.    ///
' /// Bei diesem Beispiel werden alle Betreffs mit INSGESAMT mehr als ///
' /// acht Großbuchstaben, Leerzeichen und Sonderzeichen erkannt.     ///
' /// Beispiel: "MAKE MONEY" aber nicht "MAKE Money"                  ///
' ///           "Deine Anfrage        xx" aber nicht "Deine Anfrage"  ///
' /// Hinweis : Die Feinoption "c" muß hierbei zusätzlich aktiviert   ///
' ///           werden, damit die interne Konvertierung der Groß-/    ///
' ///           Kleinschreibung in CrossSecretary ausgeschaltet wird! ///
'
REGEXPR "\c[A-Z.,!? ][A-Z.,!? ][A-Z.,!? ][A-Z.,!? ][A-Z.,!? ][A-Z.,!? ][A-Z.,!? ][A-Z.,!? ]+" Ωscm »DELE
'
'
' /// Alle High-ASCIIs filtern (&h82-&hFD), da diese normalerweise    ///
' /// 7bit kodiert sein müssen. Hiermit wird dann fernöstliche Spam   ///
' /// erschlagen, die nicht bereits durch den verwendeten Zeichensatz ///
' /// erkannt wurde.                                                  ///
' /// Hinweis: Deutsche Sonderzeichen (incl. Euro) werden ignoriert.  ///
'
REGEXPR "[‚-ƒ]" Ωsm »HEAD
REGEXPR "[…-]" Ωsm »HEAD
REGEXPR "[-“]" Ωsm »HEAD
REGEXPR "[•-˜]" Ωsm »HEAD
REGEXPR "[›-ό]" Ωsm »HEAD
'
'
' /// Hier werden bekannte Spammer-Domains direkt auf dem Server ge-  ///
' /// löscht (Suche im Absender).                                     ///
'
"*.tw*" Ωnm »DELE
"*@aol.com*" Ωnm »DELE
'
'
' /// Deutsche AOL-Teilnehmer sollten erstmal nicht angefasst werden, ///
' /// die Mail verbleibt auf dem Pop3-Server.                         ///
'
"*@aol.de*" Ωnm »SKIP
'
'
' /// Bei Hotmail-Teilnehmern zuerst nur den Message-Header laden,    /// 
' /// da meistens Spam, aber eventuell doch eine Support-Message. Da- ///
' /// nach kann immer noch in CrossPoint entschieden werden, ob die   ///
' /// Mail auf dem Server belassen wird, ein Request ausgelöst oder   ///
' /// ob die Mail gleich direkt auf dem Server gelöscht wird.         ///
'
"*hotmail.*" Ωnm ―HEAD
'
'
' /// Mail die als To-Empfänger ein "undisclosed" eingetragen hat ist ///
' /// in der Regel auch nur unerwünschte Spam.                        ///
'
"*undisclosed*" Ωm"To:" »DELE
'
'
' /// Unerwünschte Attaches direkt auf dem Server löschen, da in den  ///
' /// meisten Fällen ein Angrif mit einem Virus.                      ///         
'
"*.lnk*" Ωm"Content-Type:" »DELE
"*.pif*" Ωm"Content-Type:" »DELE
'
'
' /// An dieser Stelle kann die interne "Envelope-To" Adressierung    ///
' /// von UKAW geändert werden. Eine sehr nützliche Option, wenn      ///
' /// Mail mit unterschiedlichen Empfängern an einen einzigsten Pop3- ///
' /// Account weitergeleitet wird.                                    ///
'
"*@localhost*" Ωb+ »ENVELOPE-TO: envelope@localhost
'
"*" Ωm"Delivery-To:" »ENVELOPE-TO: delivery@localhost
'
'
' /// Mail jederzeit empfangen (ohne Limits, z.B für Updates & Fixes) ///
'
"*@basicguru.de*" Ωnmq »RETR
"*@xp2.de*" Ωnmq »RETR
'
'
' /// IMAP-Account filtern (Mail aus INBOX kopieren/verschieben)      ///
'
"*@my-firma.com*" Ωnkq »MAILBOX: Firma
"*@t-online.de*" Ωnmq »MAILBOX: Freunde
'
'
' /// öffentliche Postings                                            ///
'
---/de/comm/software/crosspoint
'
' /// Pseudos (User ohne Realnamen) komplett ignorieren, da entweder  ///
' /// Spam oder Trolls.                                               ///
'
"*(* *)*" Ωmnx »SKIP
'
'
' /// Alles von und über User mit Default Settings überspringen       ///
' /// (String in Mailfrom und Subject), allerdings Header-Info's      ///
' /// downloaden, zwecks Nachbestellung in CrossPoint.                ///
'
"*Vorname Nachname*" Ωmns »HEAD
'
'
' /// Threads, in denen das XP2-Team schreibt in jedem Falle down-    ///
' /// loaden, z.B. auch wenn Newsgroup eventuell auf HdrOnly steht.   ///
' /// Sehr interessant ist dieses Feature, damit z.B. auch Antworten  ///
' /// auf eigene Beiträge prinzipiell vom News-Server bezogen werden, ///
' /// wenn die Newsgroup eventuell auf HdrOnly steht. Hinweis: Dafür  ///
' /// wird eine eindeutige FQDN in der Message-ID benötigt!           ///
'
"*@xp2.de" Ωm"References:" »RETR
'
'
' /// ... oder direkt nach Message-ID filtern.                        ///
'
"*@xp2.de" Ωm"Message-ID:" »RETR
'
'
' [EOF]

 

  

Contact | Impressum | Feedback

www.pbhq.de © Thomas Gohel 1995-2018